Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

P ≠ NP

geschrieben am Dienstag, den 10. August 2010, von André

Der Mathematiker Vinay Deolalikar hat am 6. August einen Beweis für eines der sieben Millennium-Probleme vorgelegt. Er kommt zu dem Schluss, dass – wie schon überwiegend vermutet wurde – P ungleich NP ist, mit anderen Worten, dass es tatsächlich Aufgabenstellungen gibt, die ein Quantencomputer schneller lösen kann als ein herkömmlicher, deterministisch arbeitender Computer.

Hier findet man den etwa 100-seitigen Beweis. Er muss noch von anderen Mathematikern verifiziert werden, um offiziell anerkannt zu werden. Das P-NP-Problem wäre dann – nach der Poincaré-Vermutung – bereits das zweite gelöste Millennium-Problem.

Verfluchtes Huhn

geschrieben am Freitag, den 30. Januar 2009, von André

Gestern habe ich mir einen Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Leinfelder, Generaldirektor des Museums für Naturkunde Berlin, über das Verhältnis von Evolutionstheorie und Kreationismus angehört.

Eine wissenschaftliche Theorie zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht positiv beweisbar ist, aber jeglichen Versuchen, sie zu falsifizieren, trotzt. Also habe ich den Dozenten nach dem Vortrag gefragt, welches Experiment oder welche Beobachtung die Evolutionstheorie erschüttern könnte.

Seine Antwort: “Wenn ich sehe, dass sich ein Huhn in eine Schlange verwandelt, weil es verflucht wurde, dann halte ich die Evolutionstheorie für widerlegt.”

Besser kann man es kaum sagen.