Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

Mühewaltung

geschrieben am Mittwoch, den 26. September 2007, von André

Skript Alpmann Schmidt, Schuldrecht AT 2, 16. Auflage 2005, Seite 115:

Bei der Inkassozession tritt der Zedent die Forderung … ab, … weil er die Mühewaltung der Einziehung scheut.

Das Wort gibt es tatsächlich. Steht im Duden. Man lernt nie aus.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Sprachliches

Sie sind überall!

geschrieben am Freitag, den 31. August 2007, von André

Der Spiegel vom 20.08.2007, Seite 104:

Da ist die ethnische Vielfalt Amsterdams: Nahezu die Hälfte aller Einwohner sind keine gebürtigen Niederländer; eine höhere Quote gibt es nur noch in Dubai und Miami.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Sprachliches

Leib niz Uni ver si tät

geschrieben am Mittwoch, den 9. August 2006, von André

Ich habe eine neue Kamera. Aber heute habe ich ein Foto gemacht, da stimmte irgendetwas nicht. Zum Glück ist es mir noch aufgefallen – ich hab’s korrigiert.

Deppen-Uni

For further details klick here.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Sprachliches

Differenziertes Verhältnis

geschrieben am Samstag, den 15. Juli 2006, von André

Ist eigentlich schonmal jemandem aufgefallen, dass es Quatsch ist, beim Fußball von der Mannschaft mit dem besseren Torverhältnis zu sprechen? Also gut, natürlich kann man darüber sprechen, aber die Frage ist, was man damit überhaupt sagen will. Für die Tabellenplatzierung bei Punktegleichheit ist nämlich stets die Tordifferenz entscheidend, und deren Betrachtung kann in der Tat zu einem anderen Ergebnis führen, als die Betrachtung des Torverhältnisses.

Beispiel gefällig? Mannschaft A hat n Punkte und 2:1 Tore, Mannschaft B ebenfalls n Punkte, aber 6:4 Tore. Natürlich steht Mannschaft B mit einer Tordifferenz von +2 (weil 6-4=2) in der Tabelle vor Mannschaft A mit einer Tordifferenz von +1 (weil 2-1=1). Das bessere Torverhältnis hat aber Mannschaft A, nämlich 2:1, während Mannschaft B lediglich ein Torverhältnis von 1,5:1 hat. Mannschaft B kann sich also glücklich schätzen, dass das Torverhältnis egal ist und nur die Tordifferenz zählt.

Dennoch zählte beispielsweise in den Jugendligen im Kreis Osnabrück-Land offenbar noch in der letzten Saison das bessere Torverhältnis (vgl. Nr. 5 des Anhangs 1 zur Ausschreibung, siehe hier).

Auch bei Google stehen 243.000 Treffern zum Suchwort Tordifferenz immerhin 224.00 Treffer zum Suchwort Torverhältnis gegenüber. Ich bin mal gespannt, wann das erste Mal ein Verein einen Anwalt, der sich für nichts zu schade ist, engagiert, um sich wegen einer solchen Ungenauigkeit in der Ausschreibung in der Tabelle hochzuklagen. Sollte es nach dem Studium bei mir beruflich mal nicht so gut laufen, stehe ich dafür natürlich auch gerne selbst zur Verfügung. ;-)

Kommentare deaktiviert Kategorien: Sprachliches
Seiten: vorherige 1 2 3 4