Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

Horst Köhler zurückgetreten!

geschrieben am Montag, den 31. Mai 2010, von André

Bundespräsident Horst Köhler hat heute überraschend seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Nach Art. 54 Abs. 4 GG muss innerhalb von 30 Tagen ein neues Staatsoberhaupt gewählt werden – wenig Zeit, sich auf einen geeigneten Kandidaten zu einigen.

Wer wird sein Nachfolger?

Ohne weitere Recherche gehe ich stark davon aus, dass Schwarz-Gelb weiterhin eine Mehrheit in der Bundesversammlung hat. Das spricht also für einen bürgerlichen Kandidaten.

Es folgt eine Liste mit Tipps. Ich bin gespannt, ob es jemand aus dieser Reihe trifft:

  • Jürgen Rüttgers – dann würde die CDU zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
  • Roland Koch – hat gerade Raum für neue Herausforderungen geschaffen, sich dabei aber wohl etwas Lukrativeres vorgestellt
  • Edmund Stoiber – hat sich den Job bestimmt schon immer gewünscht
  • Wolfgang Schäuble – wurde schon in der Vergangenheit als Kandidat diskutiert, Zweifel bestehen aber laut Presse an seinem Gesundheitszustand
  • Ole von Beust – beherrscht präsidiales Auftreten und hat außerdem Stress in Hamburg
  • Jörg Tauss – hat Erfahrung in der Politik, ist nicht rechtskräftig verurteilt, aber seit Kurzem parteilos und taugt daher besonders als Integrationsfigur
  • Lena Meyer-Landrut – hat das erforderliche Mindestalter von 40 Jahren noch nicht erreicht, sonst hätte sie den Job wohl sicher
  • Stefan Raab – alt genug und bekanntermaßen ein Multitalent, hat gerade bewiesen, dass er Deutschland mit Begeisterung repräsentiert
  • Hans-Dietrich Genscher – geeignet, aber wohl zu alt
  • Guido Westerwelle
  • Margot Käßmann – wäre dann zumindest völkerrechtlich auf Augenhöhe mit dem Papst
  • Lothar Matthäus – darf in dieser Reihe natürlich nicht fehlen

Weitere Vorschläge?

4 Kommentare Kategorien: Politik

Benjamin Franklin

geschrieben am Dienstag, den 17. März 2009, von André

So steht es geschrieben in der SZ-Beilage “Berufsziel”:

Benjamin Franklin

Anscheinend wird dort nicht gerade der größtmögliche Rechercheaufwand betrieben.

Wer findet den Fehler?

Kommentare deaktiviert Kategorien: Politik

Niebelkerze

geschrieben am Sonntag, den 24. Februar 2008, von André

Dirk Niebel ist Generalsekretär der FDP und möchte auch mal wieder mitspielen. Deshalb hat er heute in der Berliner Runde im ZDF nach der Wahl zur Hamburger Bürgerschaft der CDU vorgeschlagen, doch eine Jamaika-Koalition mit Grünen und FDP zu bilden. Denn wer in der ersten Hochrechnung bei 5,0 Prozent liegt, hat guten Grund, schon mal prophylaktisch die Klappe möglichst weit aufzureißen.

Es ist ja nicht so, dass CDU und Grüne nicht auch ohne die FDP eine komfortable Mehrheit und mehr als genug inhaltliche Differenzen hätten. Aber zu dritt lassen sich doch noch viel faulere Kompromisse aushandeln, als es zwei Parteien jemals hinbekommen würden. Also wären CDU und Grüne mit Sicherheit darauf eingegangen, wer hat denn heutzutage nichts zu verschenken?

Höchst bedauerlich, dass es jetzt wohl doch nicht dazu kommt. Im vorläufigen amtlichen Endergebnis liegt die FDP nämlich bei 4,7 Prozent.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Politik