Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

1234567890 Sekunden

geschrieben am Freitag, den 13. Februar 2009, von André

In der Nacht von heute auf morgen, um genau 00:31:30 Uhr MEZ, sind seit dem Beginn des 1. Januar 1970 genau 1234567890 Sekunden vergangen.

Und was ist das Besondere daran? Dies ist die Unixzeit, also die Zeitdefinition, die allen Unixsystemen zugrunde liegt. Wer in seiner Linuxkonsole den Befehl

date +%s

eingibt, erhält die aktuelle Zeit ausgegeben. Viel Spaß beim Feiern :)

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer

Bilder drehen

geschrieben am Donnerstag, den 12. Februar 2009, von André

Das kennt wohl jeder: Man hat die Fotos von der Digicam geladen, will sie sich anschauen, aber einige liegen auf der Seite. Und jetzt? Bildbearbeitungsprogramm starten, Bild für Bild um 90° drehen, speichern, fertig. Das dauert und nervt.

Für Ubuntu-User (bzw. alle, die den Dateimanager Nautilus nutzen) gibt es jetzt Abhilfe! Einfach das Paket nautilus-image-converter installieren und nach dem nächsten Start des X-Servers erscheinen im Kontextmenü des Bildes zwei neue Einträge:

Screenshot

Ein Klick auf “Rotate Images” öffnet folgendes Menü:

Screenshot

Einfach Drehrichtung auswählen, Dateinamen bestimmen und auf “Rotate” klicken – fertig :)

Das ganze funktioniert auch einwandfrei mit mehreren Bildern gleichzeitig, wenn man diese vorher mit Strg+Klick markiert hat.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer

Inkscape-Microsodes

geschrieben am Montag, den 26. Januar 2009, von André

Inkscape-LogoBei heathenx gibt es seit kurzer Zeit “Microsodes” anzuschauen. Dabei handelt es sich um kleine Flashvideos, die grundlegende Funktionen des freien Vektorgrafikprogramms Inkscape erläutern.

Die Videos sind auf Englisch und richten sich in erster Linie an Anfänger. Wer das Gelernte gleich ausprobieren will oder einfach neue Ideen sucht, kann sich auch von den umfangreicheren Episoden unter screencasters.heathenx.org inspirieren lassen.

Und jetzt noch etwas Werbung in eigener Sache: Die von mir erstellt Video-Tutorials für Inkscape gibt es hier zum Download.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer

Online-Durchsuchung ist erlaubt

geschrieben am Mittwoch, den 27. Februar 2008, von André

§ 5 Abs. 2 Nr. 11 Satz 1 Alt. 2 des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzgesetzes ist verfassungswidrig.

— Satz bitte kurz wirken lassen. —

Das hat das Bundesverfassungsgericht heute entschieden. (Pressemitteilung des BVerfG)
ganzen Eintrag anzeigen »

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer, Internet, Rechtliches

Vorsorgliche Totalüberwachung

geschrieben am Montag, den 18. Februar 2008, von André

Warum regen sich eigentlich alle über die Äußerungen von Christel Wegner die Stasi betreffend auf? Die Forderung nach gegenseitiger Überwachung ist doch schon längst gesellschaftsfähig.

So erwartet das OLG Düsseldorf in einem Beschluss vom 27. Dezember 2007 (PDF) offenbar, dass W-LAN-Betreiber auch innerhalb ihres Netzes dafür sorgen, dass Urheberrechtsverletzer nachträglich ausfindig gemacht werden können. Zwar ist mir nicht klar, inwieweit die vorgeschlagenen separaten Benutzerkonten auf einem Computer dabei helfen können, den Übeltäter zu finden. Aber die Einstellung des Gerichts wird – wenngleich nicht technisch sauber – deutlich.

Udo Vetter erklärt im lawblog, worauf das hinausläuft: auf eine “Vorratsdatenspeicherung auf Mikroebene”.

Seinem Schlusssatz

Das wären in der Tat schöne Aussichten gerade für Familien, in denen Vertrauen praktiziert und zur Freiheit erzogen wird.

habe ich nichts hinzuzufügen.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer, Internet, Rechtliches

Gutsy ist da!

geschrieben am Samstag, den 20. Oktober 2007, von André

Ubuntu 7.10 Gutsy Gibbon ist da! Gestern veröffentlich, sofort installiert, noch ein paar Anpassungen vorgenommen – läuft.

Was hat sich verbessert? Am auffälligsten ist mit Sicherheit, dass der 3D-Desktop Compiz jetzt standardmäßig aktiviert ist. Meine Grafikkarte, die mir bisher im 3D-Modus viel Ärger gemacht hat, wird offenbar besser unterstützt, denn Compiz läuft flüssig und absolut stabil. Einige Effekte sind zwar reine Spielerei, aber viele Funktionen sind sehr hilfreich: Beispielsweise lassen sich sämtliche Fenster als Miniatur anzeigen, so dass man das gewünschte Fenster per Klick auswählen kann – kein langes Suchen mehr in einer Taskleiste, die voller gleichlautender Einträge ist.

Außerdem wurde die Druckerkonfiguration vereinfacht und endlich ein grafisches Werkzeug eingefügt, um Grafikkarte und Monitor zu konfigurieren. Dazu kommen natürlich noch zahlreiche kleinere Verbesserungen und aktualisierte Programme.

Die Installation ging wie immer schnell und problemlos, danach konnte es sofort mit der Installation zusätzlicher Programme und der Anpassung des Desktops weitergehen. Und so sieht das Ergebnis aus:

Compiz-Cube

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer

Ballmer-Peak

geschrieben am Montag, den 8. Oktober 2007, von André

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)
Ballmer-Peak
by Randall Munroe, http://xkcd.com/

[youtube Nc4MzqBFxZE]

FileZilla-Icons

geschrieben am Freitag, den 5. Oktober 2007, von André

Da sich das Icon des freien FTP-Clients FileZilla optisch nicht so recht in meine gDesklets-StarterBar einpassen wollte, habe ich ein eigenes erstellt. Nur um, nachdem ich fertig war, festzustellen, dass es seit zwei Wochen Version 3 mit einem neuen Logo gibt. Also das ganze nochmal.

Deshalb gibt es jetzt zwei Filezilla-Icons zum Download: eines für Version 2, eines für Version 3, jeweils in verschiedenen Größen und als SVG zur eigenen Nachbarbeitung.

filezilla2filezilla3

Download filezilla2_icon.zip (27 KB)

Download filezilla3_icon.zip (25 KB)

Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer Creative-Commons-Lizenz lizenziert. Als Namensnennung genügt die Angabe “© primfaktor.de”.
Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer

Ubuntu-Wallpaper

geschrieben am Donnerstag, den 27. September 2007, von André

Habe heute mit Inkscape ein Wallpaper für Ubuntu erstellt:

Ubuntu-Wallpaper

Download (PNG, 1280×1024 px, 213 KB)

Creative Commons LicenseDieses Werk ist unter einer Creative-Commons-Lizenz lizenziert. Als Namensnennung genügt die Angabe “© primfaktor.de”.
Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer

Vista-Installation in zwei Minuten

geschrieben am Freitag, den 17. August 2007, von André

Kein Angst, ich bleibe Ubuntu treu.
Für all jene Zeitgenossen, die Probleme mit der Installation von Windows Vista haben, gibt es jetzt allerdings Support, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

1 Kommentar Kategorien: Computer
Seiten: vorherige 1 2 3 nächste