Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

Bilder drehen

geschrieben am Donnerstag, den 12. Februar 2009, von André

Das kennt wohl jeder: Man hat die Fotos von der Digicam geladen, will sie sich anschauen, aber einige liegen auf der Seite. Und jetzt? Bildbearbeitungsprogramm starten, Bild für Bild um 90° drehen, speichern, fertig. Das dauert und nervt.

Für Ubuntu-User (bzw. alle, die den Dateimanager Nautilus nutzen) gibt es jetzt Abhilfe! Einfach das Paket nautilus-image-converter installieren und nach dem nächsten Start des X-Servers erscheinen im Kontextmenü des Bildes zwei neue Einträge:

Screenshot

Ein Klick auf “Rotate Images” öffnet folgendes Menü:

Screenshot

Einfach Drehrichtung auswählen, Dateinamen bestimmen und auf “Rotate” klicken – fertig :)

Das ganze funktioniert auch einwandfrei mit mehreren Bildern gleichzeitig, wenn man diese vorher mit Strg+Klick markiert hat.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer
user_id); ?>

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.