Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

Klausuraufsicht

geschrieben am Mittwoch, den 11. Februar 2009, von André

Gestern hatte ich Klausuraufsicht – vor dem Klo… Es könnte ja passieren, dass Studenten an diesem Ort zusammentreffen und sich über ihre Lösungen austauschen.

Dabei durfte ich zwei bemerkenswerte Szenen erleben:

Eine Studentin wirkte leicht panisch und lief an mir vorbei auf die Damentoilette, kam jedoch Sekundenbruchteile später wieder heraus und wollte mir ihr Handy geben, damit niemand hinterher auf die Idee kommt, sie hätte telefoniert. Aber wer schon so fragt, will ohnehin nicht telefonieren.

Geradezu bizarr war die zweite Begegnung. Eine Studentin bog um die Ecke, fummelte sich – bereits in meiner Sichtweite – am Schuh rum, ging dann an mir vorbei Richtung Toilette, drehte sich um und fragte, ob sie ihren Schuh ausziehen solle, damit ich ihn untersuchen könne. Sie habe sich nur den Schnürsenkel gerichtet, aber das habe bestimmt verdächtig ausgesehen. Wer versteckt denn seinen Spickzettel im Schuh? Ich lehnte lachend ab. Was wäre gewesen, wenn sie statt des Schuhs ihr Oberteil zurechtgerückt hätte?

Kommentare deaktiviert Kategorien: Alltag
user_id); ?>

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.