Bahn Beweis Blog Bücher Comic Computer Creative Commons englisch Fußball Globetrotter Poker Chips Informatik Inkscape Internet Jura Lebensmittel Leitergolf Linux lustig Mathe Microsoft Poker Politik Presse Restaurant Rätsel Schiri Smileys Spiele Sprache Supermarkt Tutorial TV Ubuntu Uni Video Vortrag Wallpaper Youtube

WP-Cumulus by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Beliebteste Einträge der letzten 30 Tage

Beliebteste Einträge aller Zeiten

Letzte Kommentare

  • jay: Wie schaffe ich über 10.000 Punkte? Bitte...
  • Georg: Man erlebt immer wieder unglaubliche...
  • Leif: Sorry, könnte auch daran liegen, dass ich...
  • michael: was bestellst du dir überhaupt...
  • Burger_King_Service-Kraft: Ich bin beeindruckt,...
  • André: Eine Ergänzung noch: Mir wurde...
  • André: So sieht’s aus! Da muss man aber...

Speedtest II

geschrieben am Donnerstag, den 12. April 2012, von André

Ein Jahr später. Diss schreiben übt wohl…

Typing Test

Kommentare deaktiviert Kategorien: Computer, Internet

Globetrotter Poker Chips sind da!

geschrieben am Freitag, den 15. April 2011, von André

Endlich ist der große Tag da, auf den wir uns seit Monaten gefreut haben: Heute wurde unser Koffer mit 500 Globetrotters geliefert!

500er-Koffer Globetrotters

Ein Koffer voller Globetrotters.

Mit Spannung öffneten wir das riesige Paket aus Regensburg und – waren begeistert! Die Chips haben eine hervorragende Qualität, die Oberfläche ist schön rau, sodass sich hohe Türme bauen lassen und alle Chiptricks funktionieren. Die Farben kommen sehr brillant rüber, sodass sich die Wertigkeiten leicht unterscheiden lassen.

Nachdem im Februar die ersten Samples geliefert worden waren, waren wir ja etwas erschrocken. Die Farben wirkten viel dunkler als am Bildschirm, die Kontraste waren teilweise viel zu schwach. Außerdem sahen die aligned Edges nicht ansatzweise so gut aus, wie wir uns das vorgestellt hatten. Also wurden sämtliche Druckvorlagen nochmal überarbeitet, die Farben aufgehellt und die Kontraste angepasst. Auf aligned Edges haben wir nun komplett verzichtet, was die Chips auch deutlich günstiger macht, da die Produktion nicht so aufwändig ist und weniger Ausschuss anfällt.

alle Globetrotters

Alle Chipwerte und der Dealerbutton.

Was die Globetrotters aber zu den absoluten Nuts unter der Pokerchips macht, ist der Dealerbutton! Diesen haben wir erst nachträglich gestaltet, als schon feststand, dass wir den Contest gewonnen haben. Der Button ist riesengroß (60 mm Durchmesser) und auf beiden Seiten unterschiedlich bedruckt. Auf der einen Seite sieht man eine Weltkarte im Pergament-Design, auf der anderen Seite eine rostige alte Windrose. Die Motive sind jeweils eingerahmt vom Satz “Shuffle up and deal”, mit dem wohl jedes Pokerturnier auf dieser Welt eröffnet wird. Dadurch, dass auf dem Button nirgends das Wort “Globetrotter” auftaucht, kann man ihn auch ganz hervorragend mit anderen Chipserien verwenden.

Die Chips gibt es ab sofort im Gamblerstore zum fairen Preis von 49 Cent pro Stück. Der 500er-Koffer mit Dealerbutton und zwei Kartenspielen ist sogar für 239 € erhältlich.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Poker

Speedtest

geschrieben am Freitag, den 18. März 2011, von André

76 Wörter

Versprecher II

geschrieben am Donnerstag, den 24. Februar 2011, von André

An der Schule gibt es auch scharfe Schwarze, … ähhh …, schwarze Schafe.

Woran sie da wohl gedacht hat?

Kommentare deaktiviert Kategorien: Sprachliches

Danke, GLS!

geschrieben am Mittwoch, den 9. Februar 2011, von André

Da sitzt man also den ganzen Vormittag zu Hause, und wartet auf ein Paket, das via GLS versendet wird. Zum Glück gibt es die Online-Sendungsverfolgung, also wusste ich zumindest, dass es heute kommt. Meine böse Vorahnung ist bei Facebook dokumentiert. Dort habe ich gepostet:

Sitzt zu Hause und wartet auf GLS. Und hat irgendwie die böse Vorahnung, dass der Bote keine Lust hat, 22 kg in den vierten Stock zu schleppen und deshalb gar nicht klingelt, sondern nur eine Abholbenachrichtigung hinterlässt.

Kurz danach war es dann endlich soweit; die Online-Sendungsverfolgung zeigt an:


Was bei GLS so alles als “Event” durchgeht… Muss ich eigentlich erwähnen, dass ich um 10:38 Uhr zu Hause war und niemand geklingelt hat? Und dass ich keine große Lust verspürte, das große, schwere und unhandliche Paket im etwa 1 km entfernten GLS-Paketshop abzuholen?

Nun denn, mache ich mich also auf den Weg zur Arbeit. Und was hängt an der Haustür? Genau, das hier:

Wer ist dieser Nachbar? Keine Adresse angegeben. Es hat eine Weile gedauert, und ich will den Lesern nicht die Spannung verderben. Also: Lösungsvorschläge bitte in die Kommentare. Gebt euch Mühe, dann habt ihr was zu lachen! Man muss übrigens nicht wissen, wie meine Nachbarn mit Namen heißen :ninja:

Ich habe noch kurz geschwankt zwischen

1. bei der kostenpflichtigen GLS-Hotline (0,95 EUR/Minute) anzurufen und einem ebenso unschuldigen wie -fähigen Servicemitarbeiter das Event des Tages zu bescheren;
2. mich meinem Schicksal zu ergeben und das unhandliche 22-kg-Paket (Inhalt: 30 Umzugskartons) selbst die Treppe hochzuschleppen.

Wenig überraschend habe ich mich für Variante 2 entschieden. Nach dem eigenhändigen Transport habe ich nun wirklich Verständnis dafür, warum der GLS-Bote das Paket nur wirklich ungern bei mir zustellen wollte – aber ich bin ja auch nicht Paketbote geworden.

8 Kommentare Kategorien: Alltag

Great Hands: PCA 2009 – Gomes vs. Spindler

geschrieben am Freitag, den 21. Januar 2011, von André

Das war echt spannend damals im Livestream. Und da hat man die Holecards nicht gesehen…

Kommentare deaktiviert Kategorien: Poker

Pressespiegel: Globetrotter Poker Chips

geschrieben am Dienstag, den 11. Januar 2011, von André

So langsam läuft die Pressemaschinerie an: Heute sind bei Royal Flush und bei der Pokerfirma zwei sehr schöne Beiträge über die “Globetrotter Poker Chips” erschienen. Der Name der Chips enthält übrigens kein Deppenleerzeichen, sondern ist auf Englisch :p

Warum im zweiten Artikel steht, dass es lange gedauert hat, bis wir uns gemeldet haben, verstehe ich nicht so ganz. Fünf Tage fürs Fotografieren und Anfertigung der Druckvorlagen sind eigentlich ganz ok. Dann gab es heute noch ein kurzes Telefoninterview mit Royal Flush (“Wie seid ihr auf den Contest aufmerksam geworden?”, “Wie seid ihr auf die Motive gekommen?”, “Wie lange habt ihr an dem Design gesessen?”) und eine halbe Stunde später waren die Texte online. Hier geht’s zu den Artikeln:

Royal Flush: Chipcontest 2010 – Der Sieg geht nach Hannover

Pokerfirma: Chip Design Contest – Sieg für Hannover und die Kontinente

Beim zweiten Artikel gibt’s gratis Augenkrebs obendrauf. Lustiger Effekt, der da entsteht, wenn man ein Foto von einem eng gestreiften Hemd verkleinert 8O Jetzt verstehe ich auch, warum man solche Hemden auch bei Fernsehproduktionen nicht tragen soll.

Kommentare deaktiviert Kategorien: Poker

Chip Design Contest 2011 gewonnen!

geschrieben am Dienstag, den 4. Januar 2011, von André

Chip 100Die vielen, vielen Tage vor dem PC, die stundenlangen Diskussionen über Farben und Muster, sie haben sich gelohnt. Wir haben den Chip Design Contest 2011 gewonnen! Vielen herzlichen Dank an all diejenigen, die uns beraten und unterstützt haben sowie an alle, die für uns abgestimmt haben. 146 Stimmen sind am Ende zusammengekommen für die “Globetrotter Poker Chips”, die nun der ehrwürdigen Serie “Liberty“, die den Chipcontest 2008 gewann, nachfolgen dürfen.

Inkscape hat mal wieder hervorragende Dienste geleistet. Doch vor allem der Australien-Chip hat uns Nerven gekostet. Ich habe gerade 14 (in Worten: vierzehn) verschiedene Entwürfe gezählt, zu denen Freunde und Familie uns immer brav Feedback gegeben haben.

Wie geht es jetzt weiter? Nun, zunächst werden die endgültigen Druckvorlagen erstellt, um Samples zu produzieren, anhand derer wir letzte Änderungen vornehmen können, falls einige Details oder Farben nicht so rüberkommen wie erhofft. Danach werden die Chips beim Gamblerstore erhältlich sein. Außerdem dürfen wir noch einen Dealerbutton zu der Serie kreieren und uns schwirren schon Ideen dazu durch den Kopf. Wir können es kaum erwarten, die fertigen Chips in den Händen zu halten!

1 Kommentar Kategorien: Poker

Internet ist kaputt

geschrieben am Donnerstag, den 16. Dezember 2010, von André

Eben im Fahrstuhl gehört:

Ich gehe jetzt mit meinem Laptop zum Rechenzentrum. Der kommt nicht mehr ins Internet, das sollen die mir reparieren. Der hat angestrengte Kontaktivität.

:D

Kommentare deaktiviert Kategorien: Sprachliches

Chip Design Contest 2011

geschrieben am Freitag, den 10. Dezember 2010, von André

Die erste Hürde ist genommen: Unser Beitrag zum “Chip Design Contest 2011″, durchgeführt vom Gamblerstore, hat der Jury zumindest so gut gefallen, dass er nun in der Runde der besten Zehn ist. Nun darf hier abgestimmt werden. Um eine Stimme abgeben zu können, ist allerdings eine kostenlose Registrierung auf der Seite erforderlich.

Leider sind nur drei Chips aus unserer Serie zu sehen, und das in ziemlich schlechter Qualität. [Update: Inzwischen kann man hier alle Serien in voller Pracht bestaunen.] Deshalb hier einmal unsere komplette Serie der “Globetrotter Poker Chips” (zum Vergrößern anklicken):

Globetrotter Poker Chips

Wir würden uns natürlich riesig über Unterstützung bei der Abstimmung freuen. Das Siegerdesign geht in die Serienproduktion und der Designer bekommt außerdem einen 500er-Koffer mit seinen eigenen Chips und 500 € obendrauf :D

[Update: Achtung: Die Abstimmungsseite scheint ein bisschen irreführend zu sein. Die Stimme für einen Vorschlag wird jeweils unter diesem abgegeben. Wer oben drüber auf "Stimme abgegeben" klickt, stimmt für den falschen Vorschlag ab. Deshalb hat der Vorschlag über unserem auch schon so viele Stimmen ;) ]

-> ZUR ABSTIMMUNG <- [Update: beendet]

[Update: Wir haben gewonnen!]

4 Kommentare Kategorien: Poker
Seiten: 1 2 3 ... 14 15 16 nächste